Unser Leistungsspektrum

Unklarer Zahnschmerz

Ganzheitlich präventiv oder:
das Henne-Ei-Problem:

Stellen Sie sich folgendes Szenario vor :
Sie haben Zahnschmerzen, aber sämtliche schulmedizinischen Parameter geben keinen wirklich sachdienlichen Hinweis. Sie wurden bisher lediglich mit der Aussage abgepeisst:
„Der Zahn ist in Ordnung, wir beobachten das, können aber nichts für Sie tun!“
Oder es wurde Ihnen alternativ zu einer Wurzelbehandlung geraten.
Beides ist nicht zielführend und hilft Ihnen auch nicht weiter.
Viele vergessen, dass die Zähne Teil des Ganzen sind.
Als wesentlicher Bestandteil unseres Körpers weist uns der Zustand der Zähne auf Probleme hin. Es gibt zahlreiche Gründe, die unseren Körper krank machen können.
Von der anderen Seite betrachtet können, geschädigte und kranke Zähne Auslöser vieler akuter ,sowie chronischer Erkrankungen sein und somit den Gesundheitszustand des Körpers maßgeblich beeinträchtigen.
Die Kairos-Methode findet Störfelder Ihres Körpers, um die Chance auf Heilung zu geben.
So können z.B. Schwermetalle (z.B. Amalgam) Auswirkungen auf Ihren Gesundheitszustand
haben.

Ein Beispiel:
Die Schuppenflechte einer Patientin ist sich nach Entfernung aller Amalgamfüllung von selbst zurückgegangen ohne dermatologische Behandlung. Schwermetalle im eigenen Aerosol können Hautveränderungen und anderes hervorrufen.
Sollten Sie Beschwerden haben, die möglicherweise in einer Schwermetallbelastung begründet sind, empfehlen wir die Entfernung belastender Amalgamfüllungen,
um diese durch biokompatible Materialien, wie z. B. Vollkeramik zu ersetzen.
Bevor wir die Zähne jedoch neu versorgen, ermitteln wir mit dem kybernetischen Muskeltest die Verträglichkeit der Materialien, um Ihren Körper auf diese Weise zu entlasten.
Generell empfehlen wir vor der Versogrung der Zähne die Materialien im Vorwege zu testen,
um unnötige Doppelbehandlungen auszuschließen
Wenn wir schon einen Zahn behandeln müssen, warum nicht gleich mit verträglichem Material?
Wir beraten Sie gerne in einem persönlichen Gespräch.
Die Leistung einer Kairos-Sitzung findet in einer ruhigen Atmosphäre außerhalb der Praxissprechzeiten statt. Krankenkassen übernehmen die Kosten der Sitzung nicht, Sie erhalten im Anschluss eine Rechnung.

Ganzheitliche Zahnheilkunde

Geschädigte oder kranke Zähne können durchaus ein Auslöser vieler akuter sowie chronischer Erkrankungen sein und somit den gesamten Gesundheitszustand Ihres Körpers maßgeblich beeinträchtigen.

So kann beispielsweise ein fehlerhafter Biss zu Schmerzen im Bereich der Wirbelsäule führen, aber auch Tinnitus oder Migräne zur Folge haben. Mit Hilfe einer ausführlichen Funktionsdiagnostik können wir Ihre Bisslage korrigieren und Ihre Beschwerden lösen.

Des Weiteren kann eine Belastung durch Schwermetalle (z.B. Amalgam) Auswirkungen auf Ihren Gesundheitszustand haben. Sollte es bei Ihnen so sein, empfehlen wir die Entfernung belastender Amalgamfüllungen, um diese durch biokompatible Materialien, wie z. B. Vollkeramik zu ersetzen. Mittels Bioresonanz haben wir die Möglichkeit, die Verträglichkeit der Materialien im Vorfeld zu testen und Ihren Körper auf diese Weise zu entlasten.

Die anschließende Ausleitungstherapie (nach der Amalgamentfernung) bei dem Heilpraktiker ist unerlässlich.

Wenn Sie Fragen zu Beschwerden haben, die möglicherweise in einer Schwermetallbelastung begründet sind, sprechen Sie uns bitte an. Wir beraten Sie gerne in einem persönlichen Gespräch. Mehr zum Thema erfahren Sie im Bereich Amalgamsanierung.

Amalgamsanierung 

in Kooperation mit Heilpraktikern

Bei einigen Patienten können Amalgamfüllungen Beschwerden verschiedenster Art auslösen. Neben allergischen Reaktionen können Symptome wie Schwindelgefühl, Verdauungsstörungen, reizbares Verhalten bis hin zu Depressionen auftreten. 

Aus diesem Grund verwenden wir in unserer Praxis quecksilberfreie Füllungen aus Kunststoff oder Keramik. Im Zuge einer Amalgamsanierung entfernen und ersetzen wir alle vorhandenen Amalgamfüllungen. Eine anschließende Ausleitungstherapie (nach der Amalgamentfernung) bei einem Heilpraktiker ist unerlässlich.

Sie haben Fragen zur Amalgamsanierung oder befürchten etwaige Beschwerden im Zusammenhang mit einer Schwermetallbelastung? Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie jederzeit gerne in einem persönlichen Gespräch.

Metallfreier Zahnersatz

In Zusammenarbeit mit unseren Dentallaboren bieten wir metallfreien Zahnersatz für jede Situation an: Einzelzahnkronen, Inlays, festsitzende Brücken, aber auch aufwändige herausnehmbare Lösungen sowie implantatgetragenen Zahnersatz.

 

Optimale Verträglichkeit
Die verwendeten Werkstoffe sind immer metallfrei, biokompatibel und von hoher Verträglichkeit. Allergische Reaktionen und gesundheitliche Risiken können weitestgehend ausgeschlossen werden. Auch Wechselwirkungen mit eventuell vorhandenen Metallen sind nicht bekannt.

 

Perfekte Ästhetik
Die Verwendung von vollkeramischen Werkstoffen ermöglicht uns heute, die Restaurationen so zu gestalten, dass ein optimales ästhetisches Ergebnis erzielt werden kann.

 

Hohe Stabilität und exzellenter Tragekomfort
Vollkeramik zeichnet sich durch eine hervorragende Stabilität aus, was eine dauerhafte Beständigkeit und einen optimalen Tragekomfort zur Folge hat. Vollkeramik wirkt isolierend und vermindert durch seine glatte Oberfläche eine erneute Besiedelung von Bakterien.

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Sprechen Sie uns an.

Wurzelbehandlung

mit maschineller Aufbereitung

Ist ein Zahn erkrankt und verursacht Schmerzen, kann die Ursache eine Entzündung eines oder mehrerer Wurzelkanäle sein. In diesem Fall ist eine Wurzelkanalbehandlung notwendig.

Dazu werden die feinen Wurzelkanäle im Zahn freigelegt und das entzündete Zahnmark schonend entfernt. Wenn die Entzündung beseitigt ist, werden die Wurzelkanäle dicht aufgefüllt. Ein Zahn kann auch nach einer Wurzelkanalbehandlung noch viele Jahre seine Bestimmung erfüllen.

Sollten Sie Zahnschmerzen oder Fragen zu einer möglicherweise bevorstehenden Wurzelbehandlung haben, sprechen Sie uns bitte an.